Das IB Diploma Programme – Infos zum Abschluss

Das IB Diploma Programme – Infos zum Abschluss

Beurteilungsstufen (Noten)

Für die Beurteilung der Leistungen der SchülerInnen gilt eine Notenskala von 1 bis 7, wobei 7 die beste Note ist. Das Notensystem entspricht dem der Internationalen Reifeprüfung (IB Diploma).

Mit Note 7 (Ausgezeichnet / Excellent)
werden Leistungen beurteilt, mit denen der Schüler bzw. die Schülerin die nach Maßgabe des Lehrplanes gestellten Anforderungen in der Erfassung und in der Anwendung des Lehrstoffes sowie in der Durchführung der Aufgaben in sehr weit über das Wesentliche hinausgehendem Ausmaß erfüll, und, wo dies möglich ist, deutliche Eigenständigkeit bzw. die Fähigkeit zur selbstständigen Anwendung seines Wissens und Könnens auf für ihn neuartige Aufgaben zeigt.

Mit Note 6 (Sehr Gut / Very Good)
werden Leistungen beurteilt, mi denen der Schüler bzw. die Schülerin die nach Maßgabe des Lehrplans gestellten Anforderungen in der Erfassung und in der Anwendung des Lehr Stoffes sowie in der Durchführung der Aufgaben in über das Wesentliche hinausgehendem Ausmaß erfüllt, und. Wo dies möglich ist, Eigenständigkeit zw. die Fähigkeit zur selbständigen Anwendung seines Wissens und Könnens auf für ihn neuartige Aufgaben zeigt.

Mit Note 5 (Gut / Good)
werden Leistungen beurteilt, mit denen der Schüler bzw. die Schülerin die nach Maßgabe des Lehrplans gestellten Anforderungen in der Erfassung und in der Anwendung des Lehrstoffes sowie in der Durchführung und in der Anwendung des Lehrstoffes sowie in der Durchführung der Aufgaben in über das Wesentliche hinausgehendem Ausmaß erfüllt, und, wo dies möglich ist, merkliche Ansätze zur Eigenständigkeit bzw. bei entsprechender Anleitung die Fähigkeit zur Anwendung seines Wissens und Könnens auf für ihn neuartige Aufgaben zeigt.

Mit Note 4 (Befriedigend / Satisfactory)
werden Leistungen beurteilt, mit denen der Schüler bzw. die Schülerin die nach Maßgabe des Lehrplans gestellten Anforderungen in der Erfassung und in der Anwendung des Lehrstoffes sowie in der Durchführung der Aufgaben in den wesentlichen Bereichen zur Gänze erfüllt; dabei werden Mängel in der Durchführung durch merklichen Ansätze zur Eigenständigkeit ausgeglichen.

Mit Note 3 (Mittelmäßig / Mediocre)
werden Leistungen beurteilt, mit denen der Schüler bzw. die Schülerin die nach Maßgabe des Lehrplans gestellten Anforderungen in der Erfassung und in der Anwendung des Lehrstoffes sowie in den Durchführungen der Aufgaben in den wesentlichen Bereichen überwiegend erfüllt.

Mit Note 2 (Genügend / Poor)
werden Leistungen beurteilt, mit denen der Schüler bzw. die Schülerin nicht alle Erfordernisse für die Beurteilung mit „Mittelmäßig“ erfüllt.

Mit Note 1 (Nicht genügend / Failed)
werden Leistungen beurteilt, die weit unter dem notwendigen Leistungsniveau liegen.

Incomplete (Unvollständig)
ist einzutragen, wenn der Schüler bzw. die Schülerin durch Abwesenheit die Schulstufe nicht abschließt, bzw. wenn er bzw. sie zu kurz vor dem Beurteilungszeitpunkt in die Schule eingetreten ist, sodass eine gerechte Beurteilung noch unmöglich ist.

Beurteilungsstufen (Noten) für das Fach Erkenntnislehre (Theory of Knowledge)

Mit Note A (Sehr gut / Excellent)
werden Leistungen beurteilt, die zeigen, dass der Schüler bzw. die Schülerin Erkenntnisfragen gründlich erforscht hat und sie klar in Zusammenhang zu echten Lebenssituationen gebracht hat. Die Analyse erfolgt auf sehr hohem Niveau und enthält neben Betrachtungen zu Auswirkungen und Annahmen auch solche zu gegensätzlichen Standpunkten.

Mit Note B (Gut / Good)
werden Leistungen beurteilt, die zeigen, dass der Schüler bzw. die Schülerin Erkenntnisfragen erforscht hat und sie in Zusammenhang zu echten Lebenssituationen gebracht hat. Die Analyse erfolgt auf hohem Niveau und enthält neben Betrachtungen zu Auswirkungen und Annahmen auch solche zu gegensätzlichen Standpunkten.

Mit Note C (Befriedigend / Satisfactory)
werden Leistungen beurteilt, die zeigen, dass der Schüler bzw. die Schülerin Erkenntnisfragen betrachtet hat und sie in meist richtigen Zusammenhang zu echten Lebenssituationen gebracht hat. Die Analyse erfolgt auf mittelmäßigem Niveau, Betrachtungen zu Auswirkungen, Annahmen sowie gegensätzliche Standpunkten werden angerissen, aber nicht detailliert dargestellt.

Mit Note D (Genügend / Poor)
werden Leistungen beurteilt, die zeigen, dass der Schüler bzw. die Schülerin Erkenntnisfragen kaum in Zusammenhang zu echten zu echten Lebenssituationen gebracht hat. Eine eingehende Analyse fehlt oder bleibt an der Oberfläche. Gegensätzliche Standpunkte werden nur gestreift.

Mit Note E (Nicht genügend / Failed)
werden Leistungen beurteilt, die zeigen, dass der Schüler bzw. die Schülerin Erkenntnisfragen in seiner bzw. ihrer vereinfachenden Analyse nicht bedacht hat. Gegensätzliche Standpunkte finden keine Erwähnung.

Aufsteigen

In der Regel dürfen alle SchülerInnen in das 2. IB Jahr aufsteigen, ungeachtet der Noten, die sie während des 1. IB Jahres erzielt haben. Wenn jedoch aus der Leistungsbeurteilung und den Berichten der LehrerInnen klar hervorgeht, dass ein Schüler bzw. eine Schülerin noch nicht imstande ist, die Herausforderungen des 2. IB Jahres zu bewältigen, kann die Konferenz gemeinsam mit dem Schulleiter bzw. der Schulleiterin und dem Tutor bzw. der TutorIn (Klassenvorstand) der Klasse festlegen, dass der Schüler bzw. die Schülerin nicht berechtigt ist, in das 2. IB Jahr aufzusteigen

Wenn jedoch aus Gründen des Alters bzw. der Fähigkeiten eines Schülers bzw. einer Schülerin anzunehmen ist, dass es zu deren Vorteil wäre, in das 2. IB Jahr aufzusteigen, darf dies von der Konferenz gemeinsam mit SchulleiterIn und TutorIn entschieden werden.

Die Konferenz kann die Berechtigung zum Aufsteigen in das 2. IB Jahr von der erfolgreichen Ablegung einer zusätzlichen Prüfung aus einem oder mehreren Unterrichtsgegenständen abhängig machen.

Sämtliche dieser Entscheidungen sind dem Schüler bzw. der Schülerin und/oder den Erziehungsberechtigten spätestens am folgenden Tag nachweislich bekannt zu geben.

Abschlussprüfung / Internationale Reifeprüfung

Die Abschlussprüfung/Internationale Reifeprüfung der International Baccalaureate Organization im 2. IB Jahr findet – gemäß dem Prüfungsplan der International Baccalaureate Organization – jährlich im Mai statt.

Die Prüfungsfragen der Abschlussprüfung sind zentral vorgegeben und die Prüfungen werden von externen IBO-Prüfern korrigiert und benotet. Die abschlussrelevanten Prüfungsteile, die die SchülerInnen während des 2-jährigen Kurses absolvieren, befassen sich zum Teil mit Themen, die die SchülerInnen selbst entwickelt haben, mit von der IBO vorgegebenen Themen mit Wahlmöglichkeit (ToK Aufsatz) oder mit von den LehrerInnen vorgegeben Themen.

Interne Bewertung bedeutet, dass die LehrerInnen des Waldorf Campus Wien eine Bewertung vornehmen, die von einem IBO-Prüfer überprüft und gegebenenfalls verändert wird.

Beim Abschluss können aus den Ergebnissen der Gruppen-Fächer maximal 42 Punkte und aus den Komponenten des Kernbereichs maximal 3, also insgesamt maximal 45 Punkte erreicht werden. Um das IB Diplom verliehen zu bekommen, müssen mindestens 24 Punkte erreicht sein.

Zeugnisse

Am Ende des 1. IB Jahres erhalten die SchülerInnen ein Zeugnis mit verbaler Beurteilung und (gemäß IB System) einen sogenannten predicted grade. Der predicted grade ist eine Noten-Vorhersage der zu erwartenden Leistung beim Abschluss, basierend auf der bisher gezeigten Arbeitshaltung und den bisher beobachteten Leistungen.

Schwerpunkte der Beurteilung der SchülerInnen sind Arbeitshaltung, Fortschritte und Leistungen. Die verbale Beurteilung soll die besonderen Begabungen und Neigungen hervorheben, den Lernfortschritt, aber auch die besonderen Schwächen sowie Verbesserungsvorschläge für auftretende Mängel enthalten.

Wenn ein Schüler bzw. eine Schülerin am Ende des 1. IB Jahres die Schule verlässt, ist ein Notenzeugnis auszustellen.

Studieren mit dem IB Diploma

Das IB Diploma ist ein international anerkannter Hochschulzugang.

Im Österreichischem Universitätsgesetz steht:

§ 64. (1) Die allgemeine Universitätsreife ist durch eine der folgenden Urkunden nachzuweisen:

6. ein nach den Bestimmungen der „International Baccalaureate Organization“ erworbenes „IB Diploma“;

Für einzelne Studienrichtungen können verschieden hohe Mindestpunkte vorgeschrieben sein.

Für ein Studium in Deutschland wird empfohlen sich rechtzeitig zu erkundigen welche Fächer und wieviel Punkte dafür erforderlich sind, da die Vorschriften in den einzelnen Bundesländern verschieden sind.

Weitere Infos und Downloads

Weitere Informationen zum IB Diploma Programme finden Sie auf www.ibo.org

IB Learner Profile

Campus Wien West

Kostenübersicht IB-Ausbildung